top of page
  • AutorenbildSven Becker

Boracol – So nutzen Sie das Pflegemittel für Ihr Teakdeck (Anleitung)

Ein Teakdeck verleiht einer Yacht nicht nur eine ästhetisch ansprechende Optik, sondern stellt auch eine Investition dar, die unbedingt geschützt und gepflegt werden sollte. Schon alleine deshalb, weil Teak mittlerweile EU-weit verbannt worden ist. Leider sind Teakdecks sehr anfällig für Probleme wie Algen- und Schimmelwachstum, Feuchtigkeitsschäden oder auch Insektenbefall. Um diese Probleme zu verhindern und das Teakdeck in erstklassigem Zustand zu erhalten, ist die richtige Pflege unerlässlich. In diesem Artikel wollen wir Ihnen deshalb ein Produkt für die Teak-Pflege vorstellen, von dem wir mittlerweile sehr überzeugt sind – Boracol 10 Y.

Das Pflegemittel Boracol 10 Y für Teakdeck – YachtPolish in Kappeln, Yachtservice in Schleswig-Holstein und an der Schlei
Boracol 10 Y

Boracol ist ein Mittel, das speziell für die Behandlung von Teakdecks entwickelt wurde. Es ist eine effektive Lösung zur Bekämpfung von Schimmel, Algen und Holzwurm. In diesem Beitrag wollen wir darüber sprechen, wie Sie Boracol 10 Y richtig anwenden und warum es eine sehr gute Wahl für die Pflege Ihres Teakdecks ist.


Warum ist Teakdeck-Pflege wichtig?

Die meisten Bootseigner sind sich der Herausforderungen bewusst, die mit einem Teakdeck verbunden sind. Algen- und Schimmelwachstum können nicht nur die Optik des Decks beeinträchtigen, sondern darüber hinaus auch zu Rutschgefahr führen. Feuchtigkeitsschäden und Holzwurm können außerdem die Struktur des Decks schwächen und letztendlich zu teuren Reparaturen oder sogar dazu führen, dass das Deck vollständig ausgetauscht werden muss.


Ein vollständiger Austausch eines Teakdecks kann extrem kostspielig sein. Wäre Teak nicht mittlerweile verboten, dann würde der komplette Austausch eines Teakdecks auf einer großen Segelyacht schnell zwischen 50.000 und 100.000 Euro betragen. Angesichts dieser hohen Kosten wird klar, wie wichtig es ist, eine gute Teakdeck-Pflege zu etablieren, um derartig teure Reparaturen zu vermeiden.



Eine mit Boracol 10 Y behandelte Yacht mit Teakdeck. YachtPolish in Kappeln, Ihr Yachtservice an der Ostsee in Schleswig-Holstein


Die richtige Teakdeck-Pflege mit Boracol

Boracol hat sich für uns bei YachtPolish mittlerweile als sehr effektive Lösung zur Behandlung von Teakdecks erwiesen, weshalb wir es Ihnen in jedem Fall empfehlen können. Die regelmäßige Anwendung von Boracol kann das Teakdeck in einem erstklassigen Zustand halten und seine Lebensdauer deutlich verlängern.

Gründliche Reinigung des Decks


Die gründliche Reinigung des Decks ist der erste Schritt zur Pflege von Teakdeck mit Boracol. Spülen Sie das Deck dafür gründlich mit frischem Wasser ab, um den ersten groben Schmutz und auch Ablagerungen zu entfernen. Verwenden Sie bei Bedarf eine weiche Bürste und ein verdünntes (sanftes) Spülmittel, um das Deck zu reinigen. Achten Sie bitte darauf, die Bürste leicht quer zur Maserung zu verwenden, damit Sie das Holz nicht beschädigen.


Außerdem würden wir empfehlen, Hochdruckreiniger zu vermeiden, weil sie das Holz stark beschädigen können. Vermeiden Sie auch das Schrubben mit einer harten Bürste oder in Richtung der Maserung, weil dies das Teakdeck negativ beeinflussen kann.


Die Anwendung von Boracol 10 Y

Einmal im Jahr sollte das gesamte Deck mit Boracol behandelt werden, um Schimmel, Algen und andere Probleme zu bekämpfen. Die Anwendung von Boracol erfolgt dann in mehreren Schritten:


  1. Checken Sie das Wetter. Stellen Sie sicher, dass es in den nächsten drei bis vier Tagen nicht regnet. Dieser Punkt erübrigt sich natürlich, wenn Sie eine Halle haben, in der Boot oder Yacht steht. Sollten Sie doch außerhalb einer Halle arbeiten, so haben leichter Nieselregen oder Tau keinen Einfluss auf die Behandlung. Was Sie aber vermeiden sollten, ist, dass starker Regen das Boracol vom Boot abwäscht, bevor es seine Wirkung am Holz entfalten kann.

  2. Spülen Sie das Deck nun gründlich mit einem sanften Wasserstrahl, einer weichen Bürste und verdünntem Spülmittel ab. Verwenden Sie die Bürste weiterhin leicht quer zur Maserung.

  3. Nachdem das Deck sauber ist, befeuchten Sie den Bereich, den Sie behandeln möchten, und lassen das Teakholz ein wenig trocknen, bis es nur noch feucht ist.

  4. Tragen Sie das Boracol jetzt mit einem Pinsel auf das Holz auf. Das Boracol sollte sichtbar feucht sein, dabei aber nicht von der Oberfläche herunterlaufen. Es sollte also eine mittelmäßige Feuchtigkeit haben.

  5. Lassen Sie das Teakholz nun wieder trocknen, bis es wieder nur noch feucht ist, und tragen dann eine zweite Schicht Boracol auf.

  6. Am nächsten Tag können Sie das Deck leicht mit etwas Wasser besprühen, um das Boracol wieder etwas in das Holz eindringen zu lassen.

  7. Nach drei bis sieben Tagen Trocknungszeit säubern Sie das Teakdeck mit einer weichen Bürste/Schwamm und verdünntem Spülmittel.


Bei der Anwendung von Boracol ist es wichtig zu beachten, dass das Deck nach der Behandlung möglicherweise vorübergehend ein wenig schlechter aussieht, bevor es dann deutlich besser aussieht. Keine Sorge: Dieser Zustand wird sich verbessern.

Einige Bootseigner behandeln ihr Deck am Anfang und Ende jeder Bootssaison, während andere es nur einmal im Jahr oder je nach Bedarf tun. Die Häufigkeit der Behandlung hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab, wie etwa der Nutzung des Decks oder den klimatischen Bedingungen. Wie häufig Sie es behandeln, ist natürlich Ihnen überlassen.


Boracol im Vergleich zu anderen Produkten

Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, die zur Reinigung und Pflege von Teakdecks verwendet werden können. Wir möchten in diesem Zusammenhang kein Unternehmen schlecht machen, alle haben sicher ihre Daseinsberechtigung.


Aber mit manchen Ergebnissen waren wir anfangs zufrieden und haben dann festgestellt, dass die Wirkung nicht von langer Dauer war, sodass Aufwand und Kosten für bestimmte Produkte nicht gerechtfertigt waren. Im Vergleich dazu hat sich Boracol 10 Y als absolut zuverlässige und langanhaltende Lösung erwiesen.


Weitere Anwendungen von Boracol

Boracol kann nicht nur zur Pflege von Teakdecks eingesetzt werden, sondern bietet auch viele andere Anwendungsmöglichkeiten:


  • Als Oberflächenbiozid zur Bekämpfung von organischem Wachstum wie Algen, Schimmel und Flechten auf Weichholzdecks, Terrassen, Zäunen und vielen anderen Untergründen.

  • Als Holzschutzmittel gegen Holzwurm und andere holzzersetzende Insekten.

  • Als Holzschutzmittel gegen holzzersetzende Pilze.


Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Boracol machen es zu einem tollen Produkt für alle, die ihre Holzoberflächen schützen und pflegen möchten.


Wo Boracol kaufen?

Boracol ist in verschiedenen Größen im Internet erhältlich und kann beispielsweise auch bei uns erworben werden. Sprechen Sie uns einfach darauf an. Wir beraten Sie jederzeit gern und unterstützen Sie von Anfang der Behandlung bis zum erfolgreichen Ende.


Fazit

Die richtige Pflege und Wartung eines Teakdecks ist absolut wichtig, wenn Sie seine Schönheit und Funktionalität erhalten möchten. Boracol hat sich bei YachtPolish in Kappeln als wirklich großartige Teakdeck-Pflege erwiesen und bietet wirksamen Schutz vor Schimmel, Algen, Holzwurm und Feuchtigkeit. Melden Sie sich gern, wenn wir Ihnen mit Arbeiten an Ihrem Teakdeck helfen können.


Ihr Team von YachtPolish in Kappeln – Ihrem Yachtservice in Schleswig-Holstein



bottom of page