top of page

Osmosesanierung

YachtPolish in Kappeln bietet Ihnen eine umfassende eine Osmosebehandlung für Ihr Boot oder Ihre Yacht an. Kleiner Tipp: Hier finden Sie unseren Blogbeitrag über Osmose an Yachten und Booten!

Bei Booten und Yachten tritt Osmose auf, wenn Wassermoleküle durch den Rumpf dringen, wodurch ernsthafte Schäden verursacht werden.

YachtPolish in Kappeln bietet einen Service Osmosesanierung von Yachten und Booten an, der dazu beitragen kann, die Lebensdauer Ihres Bootes oder Ihrer Yacht zu verlängern und es vor den potenziell verheerenden Auswirkungen der Osmose zu schützen. 

 

Bei YachtPolish.deIhrem Yachtservice in Kappeln – sind wir Ihr Spezialist für die professionelle und effektive Osmosesanierung von Booten aller Art. Unsere Osmosesanierung verläuft nach dem YP 5 Punkte Prinzip.

Ablauf der Osmosesanierung

1.  Mit Hilfe unseres High-Pressure-Verfahrens tragen wir schonend die schadhaften Stellen ab

2. Auslüften und regelmäßiges Waschen des Rumpfes und für weiteren Aufbau vorbereiten

3. Wenn nötig wird zusätzliches Glaslaminat aufgetragen, dies ist aber nur in den seltensten Fällen nötig, beispielsweise, wenn der Rumpf keine Stabilität mehr besitzt.

 

4. Rumpf mit Hilfe von 2K Epoxidharzspachtel glätten und beschleifen, danach wird eine Osmosesperrschicht in Form von 2K-Primern aufgetragen

5. Am Ende Primern wir das Unterwasserschiff zusätzlich und bringen im Airlessverfahren das Antifouling auf, gerne auch mit einer andersfarbigen Indikatorschicht.

Der YachtPolish Vorteil: Wir kommen zu Ihnen ins Winterlager, kein Yachttransport auf der Strasse, wir packen Ihre Yacht ein, nähere Info´s am Telefon, oder per E-Mail. Trailerboot können gerne bei uns angeliefert werden, Bearbeitung in eigenen Hallen möglich.

Wenn gewünscht können wir auch größere Boote bei uns auf dem Gelände bearbeiten. Gerne kümmern wir uns mit unseren Partnern um den Transport

Sind Sie sich unsicher, ob Sie Osmose haben, kommen wir gerne vorbei und führen zusammen eine Untersuchung durch.

Ausgeführte Osmosesanierungen 2020/ 2021/ 2022

- SY, X Yachts, X 34

- SY, LM 33"

- SY, Jeanneau Sun Odyssey 37"

- SY, X Yacht, X 40

- MB, Elegance 65"

- Kat, Fountaine Pajot, Lipari 41"

- SY, Bianca 27"

- MB,  Fairline 60"

- SY Moody 340

- SY 30" Eigenbau

- MB Quicksilver 505

- Lemar Gold 7,5 m

- SY Hanse 33

Die Osmosesanierung ist ein Verfahren zur Reparatur von osmotischen Schäden an Booten und Schiffen. Hier sind die wichtigsten Punkte zur Zusammenfassung der Osmosesanierung:

  1. Ursachen von Osmose: Osmose tritt auf, wenn Wasser durch die Gelcoatschicht eines Bootes eindringt und chemische Reaktionen mit den darunter liegenden Schichten, wie dem Harz und den Fasern, verursacht. Dies führt zur Bildung von Blasen, Ablösen der Beschichtung und strukturellen Schäden.

  2. Identifizierung der Schäden: Um eine Osmose festzustellen, wird eine Inspektion der Bootsoberfläche durchgeführt. Blasenbildung, Rissbildung, Verfärbungen oder ein muffiger Geruch können Anzeichen für osmotische Schäden sein. Eine gründliche Untersuchung, möglicherweise unter Verwendung von Feuchtigkeitsmessgeräten oder Ultraschalltests, hilft dabei, den Umfang der Schäden zu ermitteln.

  3. Vorbereitung des Bootes: Vor der Osmosesanierung muss das Boot vorbereitet werden. Dies umfasst das Entfernen der alten Beschichtung, das Abwaschen von Schmutz und das Trocknen der Oberfläche. Das Boot wird dann in einem kontrollierten Umfeld gelagert, um eine trockene Umgebung sicherzustellen.

  4. Behandlung der osmotischen Schäden: Die Behandlung der osmotischen Schäden beinhaltet typischerweise das Abschleifen der betroffenen Bereiche bis auf das gesunde Laminat, um das durch Osmose geschädigte Material zu entfernen. Danach erfolgt die Trocknung des Laminats, um die Feuchtigkeit zu entfernen. Anschließend wird eine Schutzschicht, wie eine geeignete Epoxidharzschicht, aufgetragen, um das Laminat zu versiegeln und zukünftige Osmoseschäden zu verhindern.

  5. Abschlussarbeiten: Nach der Behandlung der osmotischen Schäden werden Abschlussarbeiten durchgeführt, wie das Auftragen einer neuen Beschichtung, das Lackieren oder Polieren des Bootes, um seine ästhetische Erscheinung wiederherzustellen.

  6. Vorbeugende Maßnahmen: Um zukünftige osmotische Schäden zu vermeiden, ist eine regelmäßige Inspektion des Bootes und eine angemessene Wartung wichtig. Dazu gehören das regelmäßige Reinigen der Oberfläche, das Überprüfen auf Anzeichen von Blasenbildung oder Verfärbungen und das Anwenden von Schutzbeschichtungen.

Die Osmosesanierung ist ein wichtiger Prozess, um die strukturelle Integrität und Leistungsfähigkeit von Booten und Schiffen wiederherzustellen, die von osmotischen Schäden betroffen sind. Durch die korrekte Identifizierung und Behandlung von Osmoseproblemen kann die Lebensdauer des Boots verlängert und seine Seetüchtigkeit gewährleistet werden.

bottom of page